Direkt zum Inhalt
Wird geladen ...

Online Evaluierungssoftware

kvp-tool

Das t-KVP-Tool ist eine Datenbank für Kennzahlen und Leitindikatoren. Unterschiedliche Kennzahlen können normalisiert und aggregiert werden und ermöglichen einen einfachen Vergleich. Das Tool wurde im Rahmen des CESBA-Alps Projekts in Zusammenarbeit mit der Energieabteilung des Landes Vorarlberg und der Energieregion Leiblachtal entwickelt und wird von verschiedenen Instanzen genutzt, die alle auf einer Bewertung unterschiedlichster Kennzahlen beruhen. Der Name KVP orientiert sich am namensgebenden kontinuierlichen Verbesserungsprozesses, welches durch den einfachen Vergleich der Daten eine stetige Verbesserung von Prozessen erlaubt.

Projekt Info

Beim Tool handelt es sich um eine Nutzwertanalyse, die auf zu definierenden Referenzwerten basiert. Als Input dienen die definierten Indikatoren der einzelnen Instanzen und die Bezugswerte, welche als Min-, Max- oder Zielwert festgelegt werden können. Ebenso müssen Gewichtungen für die Indikatoren festgelegt werden. Diese Gewichtungen können, je nach Bedürfnis, bei jeder Instanz spezifisch angepasst werden. Das Tool normalisiert die Ist-Werte der Indikatoren und betreibt ein Benchmarking. Hier wird eine Zielerreichung in Prozent von 1 bis 100 ausgegeben oder eine Note von 1 bis 5.

Des Weiteren ist es möglich mehrere spezifische Indikatoren zu einem übergeordneten Ziel zu gruppieren (Umwelt, Energie, Infrastruktur, Gesellschaft und Wirtschaft). Zur Visualisierung setzt das Tool auf eine einheitliche Darstellung der jährlichen Auswertungsergebnisse mittels Spinnen- oder Säulendiagrammen. Diese können als Datenexport für das Berichtswesen verwendet werden. Dies kann beispielsweise genutzt werden, um regionale Unterschiede bei der Überwachung von Zielen und Trends sichtbar zu machen.

 

Hier gehts zur Demo: kvp-demo.telesis.eu (Login: demo/kvpdemo)